Menu
Entwicklung von Sicherheitssystemen
Gehrer AG seit 1978
Entwicklung von Sicherheitssystemen

Die GEHRER AG wurde 1978 als Aktiengesellschaft im Herzen der Schweiz, am schönen Zürichsee gegründet.

Geschichte

  • 1978 - Gründung der GEHRER AG durch Eugen, Kurt und Peter Gehrer mit Sitz in Uster, Schweiz.

  • 1979 - Vorstellung des  Sicherheits-Aktenkoffer und Tresor SAT bei Verkaufsketten, Post, Versicherungen und Polizei in der Schweiz. Umzug des Firmensitzes nach Wädenswil.

  • 1980 - Diverse Vertretungen in Europa aufgebaut. Speziallösungen des SAT wie: SAT MC Money Collection, SAT DATA für den sicheren Transport von Datenträgern und SAT CC Cash Collecting mit Einwurfschleuse eingeführt.

  • 1984 - Lancierung des Elektronischen Transportschutz Gerätes ETS für die professionellen Werttransportunternehmen zum sicheren Transport von Kundenbehältnissen. Lauter Alarm und Farbrauch zur Abschreckung haben damals die Überfallquote drastisch gesenkt.

  • 1989 - Lancierung des Valoren Transport Containers VTC mit Einfärbeeinrichtung im Innern des Containers. Verschiedene Baugrössen und Schliessmechanismen wurden für in- und ausländische Kunden entwickelt.

  • 1992 - Vorstellung des ersten Koffersystems für den Einmannbetrieb von ungepanzerten Fahrzeugen. Der Werttransport wurde mit dieser neuen Entwicklung in vielen Ländern revolutioniert weil ein einzelner Bote mit einem Serienfahrzeug sicher Bargeld transportieren konnte. Tinteneinfärbung ergänzte die gute Signalwirkung der Farbrauchauslösung.

  • 1996 - Lancierung der grossvolumigen Valoren Transport Box VTB mit ganzen Fahrzeuginstallationen ermöglichte in aufstrebenden Märkten die Einführung des sicheren Transportes.

  • 1997 - Die Einführung eines kontaktlosen, selbst zerstörenden Schlüssels, Electronic Lock Protection ELP, ermöglichte viele Kundenlösungen für Geld-Übergabe, -Abholung, -Lagerung und unbemannte Öffnung am Zielort. Dieser Schlüssel geht nicht mehr verloren und die Kontrolle wird dadurch stark vereinfacht.
  • 1998 - Das Cash Collecting System CCS ermöglicht dem Werttransportunternehmen, mit nur einem Gerät pro Fahrzeug, die sichere und preiswerte Geldentsorgung bei mehreren Kunden. Dieses Gerät revolutionierte den Geldtransport in vielen Ländern.

  • 2002 - Umzug des Geschäftssitzes nach Siebnen.

  • 2006 - Einführung des Transportsystems BOA  und COBRA für den sicheren Transport auf dem Gehsteig und im ungepanzerten Fahrzeug von originalgetreuen Bankomaten Kassetten verschiedenster Hersteller.

  • 2007 - Einführung der VIPER, dem Transportbehältnis des modernen WTU, ausgestattet mit den höchsten Sicherheitssystemen.

  • 2008 - Einführung des Cash Collecting Simple CCS Si welches dem Boten erlaubt ohne sein Dazutun das Geld sicher zu deponieren.

  • 2012 - Einstieg in den Vertrieb von Geldeinzahlungsautomaten und Aufbau einer schweizweiten Serviceorganisation.

  • 2014 - Entwicklung von innovativen Fahrzeugkonzepten für unsere WTU Kunden, welche einen kostengünstigen und flexiblen Einsatz gewährleisten.

  • 2015 - Expansion in neue Märkte und Weiterentwicklung bestehender Produkte.

  • 2016 - Entwicklung des JaZZ - Einzahltresor mit Tintenschutz.